„Die Welt im Spiel“ gewinnt den Golden Pixel Award 2016

Grasl FairPrint ist wiederholt Gewinner in der Kategorie Buch und Bildbände

Wien – Bad Vöslau. Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung wurden im Haus der Industrie in Wien die Golden Pixel Awards 2016 verliehen. Mit den Preisen werden fortschrittliche und innovative Druckprojekte ausgezeichnet. Der Golden Pixel Award zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen der österreichischen Druck- und Medienbranche für hochqualitative und innovative Druckprojekte.

Umso größer war die Freude bei den Mitarbeitern von Grasl FairPrint in Bad Vöslau, heuer wieder als Sieger in der Kategorie „Buch und Bildbände“ hervorzugehen. Damit wird zum wiederholten Male die besondere Kompetenz und Einzigartigkeit von Grasl FairPrint in der Herstellung von Büchern und Bildbänden anerkannt. Ausgezeichnet wurde das Buch „Die Welt im Spiel“ von Ernst Strouhal, das von Grasl FairPrint hergestellt wurde.

Die Begründung der Jury: Es gibt Bücher, die mit ihrem Erscheinen das Medium Buch neu erfinden, indem sie es transformieren und mit anderen Medien verschmelzen, ohne sich in ihnen zu verlieren. „Die Welt im Spiel“ ist ein solches Buch. Das optische, haptische und sensorische Erlebnis beim Betrachten des Buches und der spielbaren Landkarten erzeugt ein besonderes Erlebnis. Das Gesamtpaket ist eine Manifestation der Möglichkeiten, die es um das Medium Buch gibt. Technisch makellos umgesetzt wurde das Aufklappen sowohl nach rechts mit Lithografien, Radierungen und Kupferstichen von Spielbrettern als auch das Aufklappen nach links mit den dazugehörigen Spielanleitungen.

Pressenotiz herunterladen (PDF)