Fäden der Macht

Tapisserien des 16. Jahrhunderts aus dem Kunsthistorischen Museum

Eine äußerst eindrucksvolle Ausstellung vermittelt einen Einblick in den reichen Tapisserienbestand des Kunsthistorischen Museums, der aus konservatorischen Gründen nicht dauerhaft gezeigt werden kann. Anhand von 14 ausgewählten Objekten wird die Tapisseriekunst des 16. Jahrhunderts beleuchtet.

Die Ausstellung findet vom 14. Juli bis 20. September 2015 im Kunsthistorischen Museum in Wien statt.

Der dazugehörige Ausstellungskatalog glänzt durch fantastische Detailaufnahmen, die auf den Ausklappseiten besonders gut zur Geltung kommen. Der aufwendig gestaltete Schuber rundet das Erscheinungsbild perfekt ab. Die Gesamtherstellung erfolgte im Hause Grasl FairPrint.

Erfahren Sie mehr über Kunst- & Ausstellungskataloge.